Sachverständigenbüro Strohmenger
Ihr KFZ-Sachverständiger, Schwerpunkt Zweiradwesen

Schadensfall-Tipps

Unfall - was nun?

Hier haben wir Ihnen eine Reihe nützlicher Tipps zusammengestellt - für den Fall der Fälle...

  1. Notieren Sie in jedem Fall Kennzeichen der am Unfall beteiligten Fahrzeuge und fragen Sie nach den Personalien der Halter. Dies sollten Sie auch dann tun, wenn der Schaden am Fahrzeug gering erscheint oder wenn Sie nicht sicher sind, wer den Schaden verursacht hat.
  2. Notieren Sie den Unfallhergang und lassen Sie sich diese Notizen bestätigen.
  3. Fertigen sie wenn möglich auch eine Skizze an. Diese sollte die Position der Fahrzeuge zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes darstellen.
    Eine Hilfestellung zur Anfertigung einer Skizze finden Sie hier:

    www.motor-talk.de/unfallskizze,

    oder unter: "Links: Unfallskizze"
  4. Damit Sie bestimmt nichts vergessen: Benutzen Sie am besten einen Europäischen Unfallbericht. Dieses Formular erhalten Sie bei jeder Versicherung - es sollte immer im Fahrzeug mitgeführt werden.
  5. Verständigen Sie die Polizei bei
      schweren Verkehrsunfällen
      Verletzten
      Uneinigkeit der Beteiligten über den Unfallhergang
  6. Sichern Sie Schadenersatzansprüche durch die Beauftragung eines unabhängigen Gutachters. Hier kommen zum Beispiel wir ins Spiel.
     
  7. Die Kosten für das Gutachten muss die Versicherung des Verursachers übernehmen.

Versicherung

Nun geht es um die Versicherung... Damit Sie auch bestimmt Ihr Geld wiederkriegen, beachten Sie folgende Tipps:

    Falls Sie Ihr Motorrad in der Werkstatt reparieren, verlangen Sie eine Kostenübernahme-Bestätigung durch Ihren Versicherer. Fragen Sie einfach in der Werkstatt oder bei Ihrer Versicherung danach.

    Wenn Sie auf Gutachten-Basis abrechnen, steht Ihnen der vom Gutachter ermittelte Minderwert ebenfalls zu.

    Auch bei einer voraussichtlichen Schuldzuteilung haben Sie Anspruch auf einen Rechtsanwalt oder Sachverständigen Ihrer Wahl.

    Verlangen Sie bei Verzögerungen, zum Beispiel durch polizeiliche Ermittlungen, eine Vorauszahlung. Diese wird oft gewährt und schont Ihre finanziellen Mittel.

    Dem Geschädigten ist anzuraten, dass er immer auf die Einschaltung eines unabhängigen Sachverständigen besteht, auch dann, wenn die Versicherung bereits einen Sachverständigen beauftragt hat. Die Kosten Ihres Sachverständigen und Ihres Anwalts, muss ebenfalls die Versicherung des Unfallverursachers tragen.

 Schalten Sie einen Anwalt ein, der für Sie alles erledigt!!!!!

 

Rechtsanwalt Max Igor Breitmoser
Rückinger Straße 5
63526 Erlensee

Tel: 06183 802813
Fax: 06183 802815

www.unfallklick.de

 

 

Top | Strohmenger@SchadensExpert.de